Raz el Hanout - die eigene Rezeptur des Orients

-

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG), zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 2 - 5 Werktage

Zutaten: Kurkuma, Coriander, Piment, Zimt, Pfeffer, Chilies, Orangenschalen, Sternanis, Fenchel, Cumin, Cardamom, Ingwer, Muskatnuss, Bockshornkleesaat, Lorbeerblätter

"Der Besitzer des Ladens" - so lautet die Übersetzung von "Raz el Hanout" und so vielfältig wie die Küche des Orients, so geheim sind die Rezepte einer jeden Familie. Schon der Duft dieser Gewürzmischung versetzt die Phantasie in das bunte Treiben, die Atmosphäre und Gerüche eines orientalischen Basars und die Genüsse aus 1001 Nacht.

Besonders schön kommt das Aroma in Schmorgerichten zur Geltung, aber auch Ofengerichte lassen sich dadurch verzaubern.

Leidenschaft und Qualität

Created with Sketch.

Wir lieben es, mit frischen Kräutern und Gewürzen zu arbeiten und diese mit Leidenschaft zu verarbeiten. Deshalb verpacken wir sie sorgfältig und versenden sie mit viel Liebe an dich, damit du diese Leidenschaft und den Genuss zuhause erleben kannst.
Unsere Produkte werden nach den strengen Richtlinien des „Codex Alimentarius“ „HACCP“ zur Qualitätssicherung bei Lebensmitteln, gewonnen, verarbeitet und verpackt.
Bei unseren Lieferanten ist uns Nachhaltigkeit und faire Entlohnung der Mitarbeiter wichtig. .

Rezeptidee:

Created with Sketch.

Würzige Auberginen - eine köstliche Grillbeilage

 

2 Auberginen

2 EL Öl

1 EL Raz El Hanout

Kristallsalz

250g Joghurt

1 EL Tahine Sesampaste oder alternativ Zitronenschalenabrieb und Petersilie, Minze oder Koriander

Granatapfelkerne

 

Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Die Auberginen waschen und in ca 5mm dicke Scheiben schneiden. Das Öl mit dem Raz El Hanout und dem Salz vermengen, die Auberginenscheiben damit auf einer Seite bepinseln und auf einem oder je nach Größe auf zwei Backblechen einlagig verteilen.

Im Ofen für ca. 20min garen lassen, bis sie eine schöne Farbe angenommen haben und leicht knusprig sind.

Dekorativ auf einer Platte auslegen und mit dem Joghurt und der darin vermengten Tahine-Sesampaste beträufeln und mit Granatapfelkernen ausgarnieren.

Anstelle der Tahine kann man in eine andere Richtung würzen und stattdessen Joghurt mit Zitronenschalenabrieb und Petersilie, Minze oder Koriander verwenden.

Lecker würzig und mal etwas anderes zum Grillen.